* Unkonventionelle Kombinationen von Zutaten, Trendcheck und kulinarische Geschichten sowie exotisch anmutende Rezepte finden Sie seit Juni 2013 auf meinem FoodBlog FreihändigKochen.de Und nur noch dort und nicht mehr hier an dieser Stelle!

* Sinnliche Küche mit Lemonaniskraut und anderen unkonventionellen Küchenkräutern Meine exotisch anmutenden Rezepte und die Bezugsquelle für die Kräuter aus der Region finden Sie hier (info)

* BUStorant - CrossCulture-Cuisine im Bus In den Großstädten der USA gibt es schon seit einiger Zeit rollende Restaurants, in denen unten gekocht wird unten oben auf dem Deck gegessen wird. Ein neuer innovativer Gastrotrend, der dem Mega-Trend Mobilität folgt - wie so etwas aussieht sehen Sie hier (Info)

* Die Folge von übermäßigem Fast-Food Verzehr wurde im Sept. 2010 von einem US-amerikanischen Ärzte-Komitee “Physicians Committee for Responsible Medicine (PCRM)” in einem Spot dargestellt - sehr makaber und nicht fair wie der große  Frikadellen-Clown mit den zwei gelben Bögen meint. -> (youtube video)

* Die Küche des Nordens ist eher den eingefleischten Skandinavien-Fans, die nicht nur Camping-Grill genießen, bekannt und im krassen Gegensatz zur mediterranen Kochkunst wenig populär. Vielleicht wird sich das in ein paar Jahren ändern - zumindest wurde in 2010 der dänische Starkoch René Redzepi (Restaurant Noma) zum weltbesten Koch gekürt (Anm.: Heston Blumenthal (UK) und Ferran Adria (E) gebührte diese Ehre in jüngster Vergangenheit). Beim Schmökern der Ausgabe 06-2010 des Magazins “Lust auf Genuss” mag der eine oder andere Gourmet neugierig auf die” Sommerküche aus dem Norden” gestimmt werden: Lammeintopf nach Wikinger Art, Brathering mit Rhabarber-Chutney, Mittsommertorte oder finnischer Rentierbraten mit Honig-Gemüse sprangen in mein kulinarisch geprägtes Auge ...

* Deutsche Hausmannskost wird in einem Rezept-Buch (Fackeltraeger-Verlag) von dem französischen Sterne-Koch Jean-Claude Bourgueil sehr kunstvoll und elegant illustriert. Deftige Kneipen-Klassiker wie Labskaus, Schlachtplatte, Strammer Max etc. werden aus französischer Perspektive gesehen und neu hergerichtet bzw. verfeinert. “Antiquierte” regionale Spezialitäten werden somit “entstaubt” und in ein ansprechendes modernes Licht gerückt. (> Info)

* Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Architektur und Küche? Diese Frage und viele weitere stellte das WirtschaftsWoche Magazin dem Direktor der Stiftung Dessau, Omar Akbar, in der Ausgabe 48-2008. Anlass dieses Interviews sind offensichtlich die immer aufwändiger konstruierten Gebilde moderner Starköche ...(Artikel)„Gekochte Architektur“ in Bildbänden bzw. Kochbüchern

* In Zeiten der Rezession machen sich offenbar immer mehr Leute Gedanken wie man sich preiswert ernähren kann. Falsch ist, wenn sie glauben bei amerikanischen Fastfoodketten Hilfe zu finden. Richtig ist vielmehr, Tipps bei der Generation einzuholen, die magere Zeiten schon in weit schlimmeren Ausmaß erlebt hat. Das ZEIT-Magazin würdigte im April 2009 das Engagement einer 93 jährigen Italo-Amerikanerin, die in ihrem Weblog mit Humor ihre tradierten Rezepte aus den 30er Jahren veröffentlicht. Ihre Videos auf YouTube sind inzwischen Kult. www.youtube.com/watch?v=UXpouL9Q1iY&feature=channel

* Pasta-Spezialitäten erfreuen sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Inzwischen gibt es unzählige Pasta-Sorten die mit einer Vielfalt von Saucen und Spezial-Ölen kombiniert werden können. Dachte man früher eher an Spaghetti oder Ravioli mit Tomatensauce, so genießen echte Pasta-Fans inzwischen z.B. exotisch anmutende Zitronen-Tagliatelle oder auch süße Schoko-Pasta-Gerichte zum Dessert ... (Artikel)

* Aromatische Öle und hochwertige Essigsorten gehören als essentielle Bestandteile inzwischen in sehr vielen Hobby-Küchen und Gourmet-Restaurants zur Grundausstattung wie das Gewürz-Regal. Der letzte Schliff vieler Speisen... (Artikel)

* Chili WonderVor einigen Jahren kamen neue Geschmackskombinati- onen mit Chili in deutsche Küchen. Viele “kulinarisch unbedarfte” Menschen wunderten sich, wie es denn sein kann ... (Artikel)

Texanische Chili-Degustation (Brandblasen auf der Zunge und ... mehr)

* Espuma Spezialitäten wurden vom spanischen Sterne-Koch Ferran Adriá vor einigen Jahren entwickelt. Inzwischen sind sie auch in der BRD durch innovative Köche wie z.B. Juan Amador (D), Thuri Maag (CH), Heiko Antoniewicz (D) bekannt geworden. Auch in diversen TV- Koch-Shows werden sie in Menüs ergänzend integriert. Es sind luftig leichte aromatische Schäume/ Mousses, welche – ob süß/fruchtig oder würzig/pikant -, vielfältige Anwendungen finden ... (Artikel)

* “Werbung gegen Realität” ist ein Kunst-Projekt des Journalisten Samuel Müller. Unter pundo3000.com stellt er seine Fotos von 100 deutschen Produkten der Lebensmittel-Industrie mit und ohne appetitanregender Verpackung zur Schau. Ob die nackte Darstellung der Nahrung attraktiver ist überlässt er dem Betrachter... (Artikel)

* Flower-Power auf dem Teller ist in Gourmet-Kreisen inzwischen voll im Trend. Zuvor waren Blüten, Wald und Wiesen-Kräuter “nur” Beiwerk mit Health-Appeal in der Ökoszene oder “Hexenküche”. Seit einigen Jahren gibt es landwirtschaftliche Betriebe, die sich auf Anbau, Anwendung und Vertrieb verschiedener Kräuter und Blüten spezialisiert haben und die Spitzengastronomie, wie auch Privatkunden erfolgreich beliefern:  z. B. www.EssbareLandschaften.de

* Ernährungsformen der Zukunft (Artikel)

* Cool & smooth und hochprozentig werden die neuen Mini Drinks in den Supermärkten im Kühlregal angeboten: Fruchtprozente ... (Artikel)

* Das Gericht, kulinarisch wie auch juristisch betrachtet boomt seit Jahren in Deutschland: Fertiggericht im Supermarkt, TV-Gerichtshows wie auch TV-Kochshows mit ihren teils extravaganten Gerichten! Wir Deutschen schauen anscheinend auch gerne in der Küche zu ... (Artikel)

* Das Saatgut ist gesichert. Sicherheit ist im Zeitalter des globalen Terrors, unzähliger Virenattacken und der zunehmenden Klimakapriolen ein ganz großes Ding ... (Artikel)xxxxxxxxxxxxxxxx      xxx

* Zur Flasche greifen laut zahlreicher Medienberichte ... (Artikel)

* Bio-Tropfen finden seit Jahren immer mehr Fans, vor allem heimische Weinreben und Rosé ... (Artikel)

* Icehotels: seit einigen Jahren kann man in luxuriösen und eisigen Hotels im nördlichen Polarkreis Skandinaviens “arktisch” übernachten . .. (Artikel)

* Lang und massiv muss er sein sonst ist er anscheinend out: ein Tisch in einem angesagten Restaurant kann inzwischen über einige Meter messen, weil das Essen heutzutage in sehr großer, geselliger Runde bzw. Länge besser schmeckt?! Bei Restaurants gilt jetzt scheinbar auch wie bei Fahrzeugen und Schiffen: Länge läuft. Bisher ist aber (noch) nicht bewiesen, dass “je länger, umso geselliger und leckerer” gilt. 

* Ziemlich verwässert aber am Puls der Zeit kommt diese Bar daher: mehr als 400 deutsche Mineralwässer, effektvoll in einer mobilen Acrylbar präsentiert, können “Aqua Gourmets” auf exklusiven Events wie z.B. beim Fest des Bundespräsidenten verkosten. Die Bar mit integrierter Lightshow sorgt wellnessmäßig seit dem Jahr 2000 von Event zu Event für großes Aufsehen. Ziel des “Verband Deutscher Mineralbrunnen” ist es, mit dieser Guiness-Rekord-Bar die Vielfalt des Wassers marketingtechnisch zu inszenieren. Schade nur, dass “nicht-exklusiven Kreisen” der exklusive Zugang zu Designer-Wässerchen wie “Höllensprudel” oder “Himmelsberger” vorenthalten bleiben.

 

xxxxxxxxxxxxxxxx      xxx

Die Trends im Focus - oder was (Hobby-) Köche interessiert? letztmalige Aktualisierung 04.10.2013      

Online-UmfrageWürden Sie gerne einmal die “Molekulare Küche” in der Bodensee-Region testen ? (weiter)

Gourmet-Kürbisrezepte (hier)


Logo_Essbare_klein

 

 

mk 6